Artikel mit dem Tag "Tinnitus"



Streß-Corona-Tinnitus
Wie das eine das andere bedingt und welche Möglichkeiten wir Ihnen anbieten können, um damit fertig zu werden.

Hypnose bei Tinnitus
Die Effiziente Hilfe bei Tinnitus durch die Kraft des Unterbewusstseins.

Lenire-Therapie mittels bimodaler Neurostimulation
Als exklusiver Partner der Firma Neuromed bieten wir das Gerät Lenire® begleitennd zu unserer Tinnitus-Therapie an.

Selbsthypnose kann bei Tinnitus und Ohrgeräuschen helfen
Tinnitus und Ohrgeräusche lassen sich unter anderem erfolgreich durch Selbsthypnose behandeln. Diese Erfahrungen konnten wir bei einigen unserer Tinnituspatienten machen.

Die Zeit scheint immer schnelllebiger zu werden. Die Informationsflut, die täglich auf uns einwirkt, meißtens mit negativem Inhalt,will nicht abreißen. Der Streß, die Hektik, die Eile ist von vielen von uns immer schwerer zu vearbeiten. Stimmungstiefs bis hin zu Depressionen, Schlaflosigkeit, Probleme mit dem Herz-Kreislaufsystem können oftmals psychosomatische Folgeerscheinungen sein. Deshalb gilt es, Erholungsinseln in den Alltag zu integrieren. Eine solche Möglichkeit haben wir kreiert.
Nahrung ist wichtig. Die Aufnahme zusätzlicher Nahrungsergänzungsmittel manchmal unverzichtbar. Inwiefern das bei Tinnitus relevant sein kann, werden wir in diesem Beitrag näher beleuchten.
„Der Feind in meinem Ohr“ lautet der Titel des 90. Medizinischen Bürgerdialogs zum Thema: Tinnitus, Hörsturz, Gleichgewichtsstörungen. Christian Bach, Tinnitus-Therapeut im Tinnitus Therapie Center referiert zum Thema Ursachen und Therapiemöglichkeiten beim Tinnitus.

Die Alternativmedizin hält immer mehr Einzug in unser Leben. Auch wir setzen bei der Tinnitusbehandlung immer wieder auf Naturprodukte, wie bsp. "Urtinkturen", um bestmögliche Erfolge zu erzielen. Einen kleinen Einblick in dieses Thema möchten wir Ihnen in unserem heutigen Beitrag geben.
Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Wir wünschen Ihnen geruhsame und erholsame Feiertage sowie für das neue Jahr Frieden, Gesundheit und ein frohes Herz.
Momentan befindet sich ein neues Behandlungsverfahren für Tinnitus Betroffene in der wissenschaftlichen Erprobung. Es handelt sich somit um noch kein Routineverfahren. Mit Hilfe von speziellen Fragebögen und Besprechungen vor und nach der Behandlung werden die Behandlungseffekte erfasst. Begleitet wird die Behandlung auch durch mehrere Messungen, mittels derer festgestellt wird, wie das Gehirn auf die Therapie reagiert. Näheres dazu im zweiten Abschnitt.

Mehr anzeigen